Spacer

Sprechblase

Raum und Zeit eines Bildes

Schon seit einer Weile schlummerte der Wunsch in mir, ein grösseres Bild zu malen. Nachdem ich sowohl die Räumlichkeiten als auch die Zeit dazu fand, fiel meine Wahl auf drei Leinwände in der Dimension von jeweils 60 x 90 cm.

Die leeren Leinwände fügte ich aneinander, um eine grosse Fläche zu erhalten. Während ich anfing zu malen, wurde mir erneut vor Augen geführt, wie wichtig nicht nur die Räumlichkeiten sind, sondern auch, wieviel Zeit ich mir gebe, um ein Bild entstehen zu lassen. Denn selten gefällt mir auf Anhieb, was ich auf die Leinwand bringe.

Geht es Dir manchmal genauso? Was kannst Du machen, wenn das Bild nicht Deinen eigenen Vorstellungen entspricht? Ich versuche stets, verschiedene Punkte zu berücksichtigen:

  • Gib Dir und Deinem Bild Zeit, sich zu entwickeln, sich zu formen. Das Bild wird sich während dem Malen ändern, von geraden zu runden Formen, von Grün zu Gelb, oder eine Kombination von allem.
  • Drehe Dein Bild während dem Malen, oder wie bei mir, gehe um das Bild herum und male von den verschiedenen Seiten her.
  • Versuche einmal etwas Ungewohntes: Solltest Du gewohnt sein, mit der rechten Hand zu malen, verwende Deine linke, verwendest Du normalerweise die linke Hand, benutze Deine rechte, um weiter zu malen.
  • Betrachte Dein Bild unbedingt auch aus der Distanz. Je grösser Dein Bild ist, umso grösser sollte auch die Distanz zu Deinem Bild sein.
     

Gib Deinem Bild die Chance, Dir neue Muster, Verbindungen und Perspektiven aufzuzeigen. Gönne Dir einen Kaffee und betrachte das Bild aus der Ferne: Wo gibt es Stellen, die für Dich nicht ins Bild passen? Was spricht Dich besonders an? Welche Teile Deines Bildes sind aussergewöhnlich?

Versuche eine persönliche Verbindung zu Deinem Bild herzustellen, es ist ein Teil von Dir. Je mehr Zeit und Raum Du Dir und Deinem Bild gibst, desto mehr Kreativität kann sich entfalten. Ideen können geboren und umgesetzt werden.

In den nachfolgenden Bildern erhälst Du einen Einblick in die Entstehung meines Bildes «Yellow Day».

In meinen Malseminaren gebe ich Dir sowohl den Raum, wie auch die Zeit, Deine Kreativität zu entdecken und zu entfalten. Gerne gebe ich Dir Auskunft, solltest Du an Deiner Kreativität interessiert sein.
 

« Zurück zur vorherigen Seite

Spacer